Die Deutsche Bahn AG wird heute zum ersten mal ihre Pünktlichkeitsstatistik präsentieren. Anschließend will das Unternehmen die Kunden monatlich mit einer aktuellen Statistik zu Zugverspätungen und -ausfällen im Internet informieren. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) bewertet die von der Deutschen Bahn vorgestellte Pünktlichkeitsoffensive positiv, fordert aber weitere Maßnahmen. „Die Veröffentlichung im Internet ist ein Schritt in Richtung mehr Service und mehr Kundennähe und deshalb ein richtiger Schritt“,  sagte Vorstandsmitglied Reiner Bieck. „Man sollte allerdings nicht glauben, dass das Internet alles ist. Die Informationen müssen auf den Bahnsteigen an die Kunden gebracht werden. Die Deutsche Bahn muss sich auch um die Fahrgäste kümmern, die kein Smartphone haben und die nicht ständig mit dem Laptop unter dem Arm herumlaufen“, so Bieck weiter.