Ab heute erhalten die U-Bahn-Fahrgäste der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) über ihr Fahrgastfernsehen noch mehr Neuigkeiten. NDR 90,3 und das Hamburg Journal kooperieren mit „Das Fahrgastfernsehen.“ und ergänzen das Programm aus Politik, Kultur, Sport und Unterhaltung um lokale Nachrichten aus Hamburg. Die Beiträge werden wie alle anderen Inhalte über ein Online-Portal eingepflegt und über eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network) an einen Server übertragen. Sogenannte „Datentankstellen“ an Knotenpunkten im U-Bahn-Netz senden die Beiträge über W-LAN an die Fahrzeuge. Ein mobiler Server im Wagen selbst speichert das Programm, wertet Hintergrundinformationen wie Zeitpunkt und Taktung der Nachricht aus und leitet diese an die Monitore weiter. In 504 U-Bahn-Wagen Hamburgs ist der Beitrag dann auf mehr als 1000 Monitoren zu sehen.