„Früher oder später wird alles wieder normal sein“, sagt der russische Bahnchef Wladimir Jakunin auf die Frage nach den Auswirkungen des Ukraine-Konfliktes auf das geplante Breitspurbahn-Projekt nach Österreich. Für das Privatbahn Magazin sprach Verkehrsjournalist Matthias Oomen mit ihm über die Auswirkungen der Sanktionspolitik auf die russische Eisenbahn und auf die Zukunftspläne des Unternehmens.

Bereits vor einem Jahr veröffentlichte das Privatbahn Magazin ein ausführliches Interview mit dem RŽD-Chef (Privatbahn Magazin 6/2013). Seitdem hat sich in Russland und in den Beziehungen des Landes zum Westen vieles verändert. Das neue, exklusive Interview finden Sie nur online auf der Internetseite des Privatbahn Magazins. In der aktuellen Print-Ausgabe des Privatbahn Magazins finden Sie außerdem den Beitrag „Bahn-Potenziale in Osteuropa“. Weitere Informationen und Bezugsquellen unter www.privatbahn-magazin.de.

(red/oom)