Intermodal Europe’, die weltweit bedeutendste Veranstaltung, die auf die Container-, Transport- und Logistikindustrie spezialisiert ist, feiert ihr 40. Jubiläum in diesem November in Hamburg.

‚Das Tor zur Welt‘ mag zwar eine kühne Behauptung sein, aber Deutschlands zweitgrößte Metropole und größter Seehafen ist nie schüchtern gewesen. Die Freie und Hansestadt Hamburg bietet das ideale Umfeld für den 40. Jahrestag dieser Veranstaltung; eine Stadt, die ein globales Zentrum der Schifffahrtsindustrie und praktisch ein Synonym für diese Branche ist. Sophie Ahmed, Direktor der Veranstaltung, erklärt dazu, “Hamburg ist das europäische Eingangstor für den Außenhandel, und die Schifffahrt ist eines der wirtschaftlichen Standbeine dieser Metropole. Wir hoffen, dass sowohl lokal als auch global eine Plattform zur Unterstützung und Förderung von Geschäften geschaffen wird, wenn wir diese Veranstaltung nach Deutschland holen”.

Besucher der ‘Intermodal Europe’ erwartet in den Hallen der ‘Hamburg Messe’ eine breite Palette von hochkarätigen Ausstellern mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie von ineinander greifenden Foren und Konferenzen, auf denen optimierter Kombiverkehr vorgestellt wird. Das kostenlose Informationsprogramm umfasst auch den ‘Hamburg Intermodal Summit’ – ein Forum, das darauf ausgerichtet ist, den Bekanntheitsgrad Hamburgs weiter zu stärken, und das Arbeitssitzungen zu den Themen ‘Die Aufgabe des Terminals in der logistischen Kette Kombiverkehr’ und ‘Wie erreicht man einen effizienteren Kombiverkehr für das Hinterland’ enthält.

NEU in 2015. ‘Intermodal Europe’ bezieht ‚RORO‘ (Veranstaltung für Roll-on/Roll-off-Fachleute) mit ein und erweitert damit das Ausstellungsangebot erheblich, welches in der Folge des Feedbacks aus der Branche entwickelt wurde. Dabei profitiert das neue Format einerseits von mehr Themen bzw. Referenten, andererseits erweitert es das Ausstellerspektrum, was den Teilnehmern neue Geschäfts-perspektiven erschließt.

Unter der Schirmherrschaft des Hamburger Hafens wird die ‘Intermodal Europe 2015’ die bedeutendste Veranstaltung für Fachleute aus den Bereichen Container- und Kombiverkehr sein. “Wir freuen uns sehr, dass Hamburg in diesem Jahr der Veranstaltungsort für ‘Intermodal Europe’ ist”, sagt Axel Mattern, Vorstand ‘Hafen Hamburg Marketing’. “Hamburgs Universalhafen ist für Kunden weltweit ein attraktiver Umschlagplatz und punktet insbesondere mit leistungsstarken Hinterlandanbindungen per Bahn, Binnenschiff und Lkw nach ganz Europa. Das zeigt sich auch in der positiven Entwicklung des Seehafenhinterlandverkehrs im ersten Halbjahr. Insgesamt wurden 2,9 Millionen TEU transportiert. Das entspricht einem Plus von 2,3 %.”

Das Gelände der ‘Hamburg Messe’ bietet ideale Voraussetzungen für die ‘Intermodal Europe’. Für die Präsentation innovativer Produkte und Dienstleistungen in der Logistikkette Kombiverkehr sowie zur Darstellung neuer Lösungen im Container transport und der Logistik steht eine Gesamtfläche von ca. 10.000 m² zur Verfügung. Auf dem Hamburger Messegelände werden zur Jubiläumsveranstaltung etwa 120 Aussteller und Tausende von Besuchern aus aller Welt erwartet.

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter www.intermodal-events.com