Per Fahrplanwechsel steigen die Preise im öffentlichen Verkehr in der Schweiz um durchschnittlich 2,3%, teilt die SBB mit. Nicht betroffen ist das Halbtax- Abo-Sortiment. Die Branche und der Preisüberwacher haben sich den Angaben der SBB zufolge im August auf diese Maßnahmen geeinigt.

Aktuell sei der Pilotversuch „Abend-GA“ in Erarbeitung: Dieses wird von Montag bis Sonntag ab 19 Uhr bis Betriebsschluss wie ein normales Generalabonnement (GA, Netzkarte für den Schweizer Bahnverkehr) gültig sein während einer Dauer von sechs Monaten. Es wird während drei Monaten im ersten Halbjahr 2015 an allen Verkaufsstellen erhältlich sein. Der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) werde in Kürze detailliert über das Angebot informieren, teilt SBB mit.

(SBB)