Mit der 58. Eisenbahntechnischen Fachtagung erzielte die VDEI-Akademie für Bahnsysteme einen neuen Besucherrekord gleich zum Auftakt der neuen Lehr- und Weiterbildungssaison 2014. Über 150 Teilnehmer waren nach Leipzig gekommen, um den spannenden Fachvorträgen rund um Zugsteuerung und Sicherungstechnik zu folgen. Besondere Anziehungskraft schien das diesjährige Leitthema „Bauzustände“ zu besitzen. 

Dipl.-Ing. MBA Frans Heijnen, Vizepräsident des VDEI und Leiter der VDEI-Akademie, wies in seiner Eröffnungsrede darauf hin, dass hierbei nicht nur die Ausbildung den guten Eisenbahningenieur ausmache. Erfahrung und die Persönlichkeitsstruktur seien mindestens ebenso wichtig. Erfahrungsaustausch durch Vorträge und die dazu gehörenden informellen Diskussionen seien die entscheidenden Faktoren. Wissen teilen ist der Grundton und genau dafür sei das Weiterbildungsprogramm der VDEI-Akademie da, so Frans Heijnen.

(VDEI)