Die Abellio GmbH verlagert ihren Firmensitz von Essen nach Berlin. Das teilte das Unternehmen gestern mit. „Unser Unternehmen hat sich in den letzten Jahren erfreulicherweise von einem regionalen zu einem deutschlandweit tätigen Unternehmen entwickelt“, sagt Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung von Abellio Deutschland. „Neben unserem Betrieb in Nordrhein-Westfalen bauen wir gerade ein großes Unternehmen in Mitteldeutschland auf.“ Dies unterstreiche die deutschlandweite Wachstumsstrategie von Abellio.

Wichtig sei für Abellio  die räumliche Nähe zu den bundesweit agierenden politischen Gremien, den Ländervertretern sowie zu den für unser Unternehmen relevanten Nichtregierungsorganisationen. Aus diesen Gründen sei die Wahl auf die deutsche Hauptstadt gefallen. „Gleichzeitig erweitern wir aber auch unseren Standort in Hagen und bauen ihn zu unserer Abellio-Repräsentanz in Nordrhein-Westfalen aus“, so Krenz weiter. Der Umzug ist für das erste Quartal 2015 vorgesehen.

(Abellio)