Alstom Transport Deutschland hat im vergangenen Jahr gleich mehrere Rekorde aufgestellt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden insgesamt 201 neue Schienenfahrzeuge aus Salzgitter ausgeliefert, zudem habe Alstom fünf erfolgreiche Betriebsaufnahmen zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember umgesetzt, inklusive rechtzeitiger Zulassungen vom Eisenbahn-Bundesamt.

Dieses Zahlen stellen einen „Meilenstein“ für Alstom dar, sagte Didier Pfleger, Vice President von Alstom Transport für Deutschland und Österreich und Sprecher der Geschäftsführung von Alstom Transport Deutschland.

Am häufigsten wurde der Dieseltriebzu Coria Lint ausgeliefert: Insgesamt dieser 141 Züge übergab Alstom an seine Kunden Netinera, Deutsche Bahn und die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen.

(Alstom)