Die ÖBB setzen in ihrem neuen TV-Werbespot für die „SparSchiene“ von Wien nach Prag auf prominente Unterstützung und engagierten den Sänger Karel Gott als Testimonial. In dem Clip trifft „die goldene Stimme aus Prag“ mit der Schauspielerin Chris Lohner in der „goldenen Stadt“ zusammen und sorgt laut ÖBB so für einen tschechisch-österreichischen Willkommensgruß der besonderen Art: „Chris Gott!“

Die Story des TV-Spots: Auf einer Bahnreise nach Prag stimmen Christoph Fälbl und Ciro De Luc, die beiden aus den ÖBB-Clips bekannten Testimonials, den Karel-Gott-Hit „Einmal um die ganze Welt“ an und dichten den Songtext kurzerhand um in „Einmal Prag weil es so gefällt, und das für ganz wenig Geld.“. Am Bahnsteig dann begegnen die beiden eben dem leibhaftigen: Karel Gott. Das „Sparschiene“-Ticket in die tschechische Hauptstadt gibt es ab 19 Euro und gilt ab dem 28. Januar.

(ÖBB)